Monatsarchiv: Januar 2015

RUMS mit Rock

Ja, sie hat recht, die kleine Schwester. Mein Kleiderschrankinhalt ist nicht unbedingt das, was man sich als Frau so wünscht. Es liegt bei mir wohl aus einer Kombination von völliger Unlust zum Shoppen (ja, das gibt es wirklich und es war eigentlich schon immer so) und sowieso keine Zeit, weil 3 Kinder :).

Aber ich habe beschlossen, dies ein wenig zu ändern. Schließlich kann ich ja nähen, dazu muss man dann auch nicht Shoppen gehen. Naja, Stoffe schon, aber das ist bekanntlich ja was ganz anderes. Das Problem mit der Zeit besteht da weiterhin, muss ich halt schauen wie es so passt.

Für diesen Rock reichte die Zeit allemal, denn er ist superfix genäht. Die Anleitung könnt Ihr Euch hier anschauen. Ich war ja erst skeptisch, weil es einfach nur aus Rechtecken gemacht wird wegen der Passform und so. Aber ich finde den Rock schon ganz schön.

SONY DSC

Beim nächsten Mal werde ich die Schnittform noch ein wenig verändern und hinten doch noch Abnäher einnähen, außerdem fehlten mir heute die Taschen. Mit einem schnoddernden Baby ist ein Outfit ohne Tasche eher suboptimal. Trotzdem wandert dieser auf jeden Fall schon mal in meinen Schrank und zu Rums, wo ich auch schon wieder viele tolle andere Schen gesehen habe, die ich unbedingt mal nähen muss. Bleibt wieder das Problem mit der Zeit ;).

die große Schwester

Kategorien: Allgemein | Ein Kommentar

Weihnachts-Aufarbeitungs-Post

So, auch ich möchte Euch meine Weihnachtsgeschenke nicht vorenthalten. Es wurde natürlich nicht alles fertig, denn bei drei Kindern ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr groß, dass eines davon krank ist. So war es dann auch, also genau genommen zwei von dreien. Aber das Schöne an meiner Familie ist, dass wir gerne und viel Gutscheine für irgendwas verschenken, was im besten Falle noch nicht ganz fertig, im schlechtesten noch nicht einmal angefangen ist. An mir nervt mich diese Eigenschaft ungemein, das ich selten „termingerecht“ arbeite, bei allen anderen stört es mich gar nicht und ich freue mich über alles was so später noch eintrudelt :).

Genug geredet, jetzt kommen die Bilder:

Schlafi_Matti

Zuerst der neue Schlafanzug für Sohnemann Nr 1. Der war dringend nötig, da der alte Lieblings-Schlafi (den ich gefühlt vor 100 Jahren genäht hatte, ok es waren ungefähr 2,5) doch inzwischen an Armen und Beinen zu kurz und an den Knien aufgescheuert ist. Ich hatte ihn ein wenig auf Zuwachs genäht und das Ausleiern des Jersey hat dann dazu geführt, dass er ihn so lange tragen konnte. Immerhin fast sein bisher halbes Leben ;). Der Schnitt des Oberteils ist aus einer Ottobre und ich habe diese Raglanshirts inzwischen von Gr. 104 – Gr. 122 durchgehend genäht. Geht superschnell und sitzen gut. Die Hose ist von hier allerdings um 10cm verlängert.

Bademantel

Sohnemann Nr 2 bekam einen neuen Bademantel, da bei dem alten die Bezeichnung Minirock eigentlich schon nicht mehr zutreffend war. Ein wenig Bedenken hatte ich, weil er keine Kapuze hat, aber das wurde lediglich erwähnt und nicht zum Anlass genommen, das Teil nicht zu mögen. Kind glücklich = Mama auch glücklich. Der Stoff kommt von einem alten Bademantel, den ich von einer Kinderkleiderbörse mitgebracht habe und der Schnitt ist von hier.

)Puppentrage Die Lieblingsnichte bekam eine Puppentrage nach dem Schnitt hier. Ich habe ohne Nahtzugabe genäht, doch sie ist trotzdem noch ein bißchen zu groß, aber die kleine Maus wächst ja noch :). So konnte mein Sohn einen der vielen Pandis seiner Tante herumtragen und hat für seine Puppe auch schon Bedarf an so einem Teil angemeldet.

Knochenkissen

Bis hierhin sind die Geschenke ordnungsgemäß an Heilig Abend übergeben worden. Die Lesekonochen für meine Eltern liegen schon länger hier auf unseren Sofas rum. Jetzt müsste man sie nur noch überreichen, aber beide gleichzeitig anzutreffen ist in der Schulzeit eher schwierig. Wer sie noch nicht kennt, der Schnitt ist von hier. Sollten die hier demnächst ausziehen, muss ich wohl für uns eigene nähen :).

die große schwester

Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mal wieder eine Mütze

_DSC2878_ba_FotorAber diesmal für ein anderes Kind, nämlich meines. Die hat auch noch gar nicht so viele, dass man sich damit totschmeißen könnte. Diese Mütze wurde also tatsächlich gebraucht. Es ist eine Wendezipfelmütze nach dem Schnittmuster von Klimperklein. Sie ist innen mit einem kuscheligen Baumwellteddystoff und hält kleine Ohren und auch den Hals wunderschön warm. Auch die neue Püppi mit dem Namen Hilde, die meine kleine gestern bei Oma ergattern konnte, ist damit ordenlich warm angezogen. Zur Zeit hat sie nämlich so gar nichts an Kleidung bzw. gerade trägt sie zwei Pflaster vom Impfen, aber die halten ja auch nicht warm… also muss ich da wohl mal ran.

_DSC2884_FotorLeider muss aber die frisch reparierte Nähmaschine wieder zurück zum Reperateur, denn nach erster Freude über eine Maschine wie neu, reißt mir jetzt wieder ständig der Faden, weil er irgendwie im Obertransport festklemmt. Die Lady 2000 war übrigens nicht so ganz gut zu benutzen, denn sie hat nur rückwärts genäht. Da muss ich wohl vielleicht mal rüber zur großen Schwester fürs Absteppen und so.

die kleine Schwester

verlinkt bei Kiddikram und Meitlisache.
Kategorien: kleine Leute, Mädchen | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Hoodie-Weihnachten die zweite

Heute stelle ich euch die Hoodies für die Geschwister vor.

_DSC2799_FotorDie große Schwester klagt ja nun immer über ihren leeren Kleiderschrank, der ja im Prinzip nicht richtig leer ist, sondern mäßig gefüllt mit wirklich aufgetragenen Klamotten. Und weil sie nicht so ganz in die Pötte kommt, weil immer etwas anderes wichtiger ist, hab ich mir gedacht, dass ich ihr da mal unter die Ärmchen greife. Also hab ich diesen wunderschönen Wolken-Regen-Stoff von Stoff und Stil genommen und meinen zweiten Miro genäht. Er gefällt mir wirklich sehr und auch an meinem Körper empfand ich ihn recht angenehm, eine Größe kleiner vielleicht. Ich bin ja die kleine Schwester.

_DSC2810_FotorDann sollte der große Bruder auch noch einen bekommen. Ja, es gibt auch noch einen Bruder. Das Desaster mit dem großen Bruder ist, dass die große Schwester für ihn schon mal einen Kapuzenpulli genäht hat, aber er ihn erst noch einmal anprobieren sollte, bevor die Bündchen rankamen. Meine Geschwister haben beide einen recht länglichen Rücken. Gut, es wurde Maß genommen und es passt. Problem war nur dann, dass dieser Pulli nun verschollen ist, und das schon eine ganze Zeit. Das Monster, dass diesen Pulli also als seinen Lieblingspulli erkoren hat, scheint sich nicht daran zu stören, dass er keine Bündchen hat… Der Plan ist aber, dass wenn erstmal ein Ersatz angefertigt wurde, auch der der andere wieder auftaucht. Nach Absprache mit dem Bruder, der jegliche Deko dann und wann sehr überflüssig findet, bekommt der Pulli noch eine Muff-Tasche, die ich endlich mal annähen (und dann auch zeigen) muss. Der Schnitt ist diesmal kein Miro, sondern ein Jo von CZM. So einen Habe ich schon mal für den Lieblingsmann genäht. Ich finde er ist ihm ein wenig groß, er findet ihn jedoch cool. Bruder hat ihn mal Probegetragen, daher wusste ich, dass er passt und ich musste kein Schnittmuster mehr zusammensetzen. Also eine win-win-Situation. Lediglich die Kapuze hab ich kleiner gemacht, weil mir die nicht so gut gefallen hat und jetzt finde ich die einges besser. Aber eigentlich wünscht sich der Bruder eine lange Zipfelmütze. Da muss ich also noch mal dran tüfteln.

_DSC2801_FotorFür die kleine Nichte gab es dann zur Abwechlung keinen Hoodie, sondern ein Ringstapeldingens, schön plüschig. Aber aus Pastelfarben und die können Kinder doch nicht richtig erkennen. Da hab ich natürlich nicht drüber nachgedacht. Geht doch so schön von mehr rosa zu mehr türkis. Jedenfalls kann Mutti sich an den Farben erfreuen. Naja, weil es so kurz vor Weihnachten war und ich wirklich knapp mit der Zeit war, hab ich mich dazu entschieden lieber ein Schnittmuster zu kaufen, damit nicht noch was schief geht. Also hab ich mir dieses hier zugelegt und beschlossen, dass ich noch viele kleine Erdenbürger damit erfreuen muss, damit es sich auch wirklich lohnt.

Die ersten Tragefotos wurden schon gemacht, aber die Lichtverhältnisse sind wirklich nicht gerade hilfreich. Ich hoffe aber bald alle zusammen zu haben.

Noch ein Update über meine Nähmaschine. Sie ist jetzt beim Onkel Doktor und ich hoffe sie bald wieder in meinen Hallen stehen zu haben. Bis dahin hat mir die große Schwester eine Maschine, die sich Lady 2000 nennt geliehen, mal sehen, ob ich sie morgen in Gange kriege.

die kleien Schwester

verlinkt bei Kiddikram und Meitlisache
Kategorien: Allgemein | 3 Kommentare

Hoodie-Weihnachten die erste

Jetzt ist Weihnachten vorbei und sogar schon 2015! Schön wars, wenn auch sehr kränkelig…Jetzt gehts aufwärts und neue Projekte können in Angriff genommen werden. Aber hier will ich euch zeigen, was ich so verschenken durfte. Es macht mir einfach so viel Spaß zu verschenken, deswegen war ich schon vorher so aufgeregt. Ich denke auch, dass alles ganz gut angekommen ist, was mich natürlich noch glücklicher macht. Besonsders beliebt waren bei mir diesmal Hoodies. Gleich vier Personen haben seit Weihnachten einen neuen Träger. Zwei davon hab ich ja schon hier und hier einmal vorgestellt. Der Papa-Tochter-Partnerlook. Papa ist begeistert und freut sich darüber, Dinge sicher in seiner Bauchtasche transportieren zu können, weil ja nur auf einer Seite eine Öffnung ist.

_DSC2806_Fotorund weil wir jetzt schon beim Papa sind, zeige ich auch noch gleich das T-Shirt, was ich für ihn gemacht habe. das ist aus diesem Freebook entstanden, bei dem ich einfach den Rollkragen weggelassen habe, was gut funktioniert hat. Außerdem ist es eigentlich mit langen Ärmeln, aber auch die hab ich dann einfach gekürzt. Dieses T-Shirt wird es jetzt öfter geben, denke ich, denn es passt wirklich sehr gut. Und das ganz ohne Nähen am Modell. Hab mir da ein gut passendes T-Shirt aus seinem Schrank gemopst. Besonders stolz bin ich auf die Bäumchen auf dem Shirt, denn die sind von mir selbst gemalt, digitalisiert und dann mit dem Plotter von der Schwester geschnitten. Ich freu mich jedes mal, wenn ich mir das T-Shirt sehe!

_DSC2804_FotorBaeume

So, das waren die Hoodies (und Co) für meine Minifamilie. Eigentlich gab es auch noch ein kapuziertes Weihnachtskleidchen, aber das ist wegen diesem und jedem nicht ganz fertig geworden und jetzt wird es es später als Sternenkleidchen geben, denn Sterne gehen ja immer :o)

In der nächsten Folge zeige ich Hoodies für die Geschwister. Und hoffentlich folgen auch noch Tragefotos, denn diese Bilder sind alle von vor Weihnachten.

die kleine Schwester

verlinkt bei Nähfrosch und Made4boys
Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.