Hoodie-Weihnachten die zweite

Heute stelle ich euch die Hoodies für die Geschwister vor.

_DSC2799_FotorDie große Schwester klagt ja nun immer über ihren leeren Kleiderschrank, der ja im Prinzip nicht richtig leer ist, sondern mäßig gefüllt mit wirklich aufgetragenen Klamotten. Und weil sie nicht so ganz in die Pötte kommt, weil immer etwas anderes wichtiger ist, hab ich mir gedacht, dass ich ihr da mal unter die Ärmchen greife. Also hab ich diesen wunderschönen Wolken-Regen-Stoff von Stoff und Stil genommen und meinen zweiten Miro genäht. Er gefällt mir wirklich sehr und auch an meinem Körper empfand ich ihn recht angenehm, eine Größe kleiner vielleicht. Ich bin ja die kleine Schwester.

_DSC2810_FotorDann sollte der große Bruder auch noch einen bekommen. Ja, es gibt auch noch einen Bruder. Das Desaster mit dem großen Bruder ist, dass die große Schwester für ihn schon mal einen Kapuzenpulli genäht hat, aber er ihn erst noch einmal anprobieren sollte, bevor die Bündchen rankamen. Meine Geschwister haben beide einen recht länglichen Rücken. Gut, es wurde Maß genommen und es passt. Problem war nur dann, dass dieser Pulli nun verschollen ist, und das schon eine ganze Zeit. Das Monster, dass diesen Pulli also als seinen Lieblingspulli erkoren hat, scheint sich nicht daran zu stören, dass er keine Bündchen hat… Der Plan ist aber, dass wenn erstmal ein Ersatz angefertigt wurde, auch der der andere wieder auftaucht. Nach Absprache mit dem Bruder, der jegliche Deko dann und wann sehr überflüssig findet, bekommt der Pulli noch eine Muff-Tasche, die ich endlich mal annähen (und dann auch zeigen) muss. Der Schnitt ist diesmal kein Miro, sondern ein Jo von CZM. So einen Habe ich schon mal für den Lieblingsmann genäht. Ich finde er ist ihm ein wenig groß, er findet ihn jedoch cool. Bruder hat ihn mal Probegetragen, daher wusste ich, dass er passt und ich musste kein Schnittmuster mehr zusammensetzen. Also eine win-win-Situation. Lediglich die Kapuze hab ich kleiner gemacht, weil mir die nicht so gut gefallen hat und jetzt finde ich die einges besser. Aber eigentlich wünscht sich der Bruder eine lange Zipfelmütze. Da muss ich also noch mal dran tüfteln.

_DSC2801_FotorFür die kleine Nichte gab es dann zur Abwechlung keinen Hoodie, sondern ein Ringstapeldingens, schön plüschig. Aber aus Pastelfarben und die können Kinder doch nicht richtig erkennen. Da hab ich natürlich nicht drüber nachgedacht. Geht doch so schön von mehr rosa zu mehr türkis. Jedenfalls kann Mutti sich an den Farben erfreuen. Naja, weil es so kurz vor Weihnachten war und ich wirklich knapp mit der Zeit war, hab ich mich dazu entschieden lieber ein Schnittmuster zu kaufen, damit nicht noch was schief geht. Also hab ich mir dieses hier zugelegt und beschlossen, dass ich noch viele kleine Erdenbürger damit erfreuen muss, damit es sich auch wirklich lohnt.

Die ersten Tragefotos wurden schon gemacht, aber die Lichtverhältnisse sind wirklich nicht gerade hilfreich. Ich hoffe aber bald alle zusammen zu haben.

Noch ein Update über meine Nähmaschine. Sie ist jetzt beim Onkel Doktor und ich hoffe sie bald wieder in meinen Hallen stehen zu haben. Bis dahin hat mir die große Schwester eine Maschine, die sich Lady 2000 nennt geliehen, mal sehen, ob ich sie morgen in Gange kriege.

die kleien Schwester

verlinkt bei Kiddikram und Meitlisache
Advertisements
Kategorien: Allgemein | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Hoodie-Weihnachten die zweite

  1. ha, der Schnitt passt ja sogar vom Namen! 🙂

    Gefällt mir

  2. Pingback: Bodies, die nicht mehr getragen werden… | Flüsterschwestern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: