Keine einteiligen Schlafanzüge mehr!

_DSC3773_FotorNachdem ich doch ein wenig länger gebraucht habe um festzustellen, dass zweiteilige Schlafanzüge für Kinder ohne Windel doch um einiges praktischer sind, hab ich mich gleich nach  Freebooks für Schlafanzüge umgesehen und habe mich für den ersten Versuch an den Schlafanzug Emil(y) von heidimade gemacht. Er ist schon recht lässig und hängt recht weit im Schritt, obschon ich mich für die Variante mit nicht ganz so tiefem Schritt entschieden habe. Töchterchen gefällt er aber und sie kann ihn allein aus- und anziehen. Außerdem ist er echt schnell genäht. Doch meine tolle Cover liegen die Sachen dann auch nicht mehr ewig rum, bis die Säume endlich gemacht sind. Ich hatte mir schon ein zweites Schnittmuster rausgesucht, aber der Bedarf ist jetzt doch erstmal nicht so hoch, da sind andere Dinge gerade wichtiger, weil ich aus der Not noch einen günstig gebraucht kaufen konnte und mir einer sogar einfach so aussortiert von einer Freundin ins Haus geflattert kam. Aber in der nächsten Größe wird das nächste Freebook getestet und das wird bestimmt nicht lange dauern, wenn das mit dem Wachsen so weiter geht…

die kleine Schwester

_DSC3774_Fotor

Verlinkt bei Nähfrosch
Advertisements
Kategorien: Allgemein | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Keine einteiligen Schlafanzüge mehr!

  1. Julia

    Sonst teste mal folgende Kombi: das Oberteil Regenbogenbody (als Pulli mit Rundhalsausschnitt) und als Unterteil Luis/Luisa, beides von Schnabelina… sind meine bzw. ihre Lieblingsschlafanzüge!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: